Geben ist seliger als nehmen.

Im Krumbacher Stadtpark tobt das Leben. Zwischen dem Musikpicknick neulich und der Italienischen Nacht am kommenden Samstag hat die muslimische DITIB-Gemeinde vergangenes Wochenende zum öffentlichen Fastenbrechen geladen. Es gab köstliches Essen, Koranzitate, Livemusik und natürlich eine Menge Ehrengäste. Im Auftrag der Mittelschwäbischen Nachrichten war ich dabei und habe meine Eindrücke festgehalten. Hier der (aus Platzgründen von der Redaktion gekürzte) Artikel.

Wer lieber schaut als liest, möge mit der Fotogalerie glücklich werden.

 

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „Geben ist seliger als nehmen.

  1. Pingback: Von lachenden Kindern und scheidenden Lehrern. | Erzaehlen. Gestalten. Vereinen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s