Das Subkult-Heft ist tot. Es lebe bürger:seiten!

Das Subkult-Heft in seiner bisher bekannten und durchaus beliebten Form gibt es nicht mehr. Die gute Nachricht: dafür durfte ich als Chefredakteur zusammen mit Krumbachs Quartiersmanagerin Birgit Baumann ein Konzept für ein Stadtmagazin ersinnen. Heraus kam dabei – Trommelwirbel – bürger:seiten.

Auf 20 Seiten erfahrt ihr unter anderem Wissenswertes über das neue Bürgerhaus, wie das Ackerbeat entstanden ist oder was für Köstlichkeiten die Basare von Damaskus bereithalten. Ja, richtig gelesen – ein Beitrag stammt aus der Feder von Fatmeh Hadid, die in Krumbach die FOS besucht und aus ihrer syrischen Heimat erzählt. Unser Heft soll den Bürgerjournalismus fördern – jeder, der gerne schreibt, ist herzlich zu unseren Redaktionskonferenzen eingeladen (07.06. / 05.07. / 02.08.17; jeweils Mittwochs um 18 Uhr im Bürgerhaus).

Und keine Bange: die Subkult-Terminübersicht hat es in die Bürgerseiten geschafft. 🙂

Ihr findet das Heft (bald) überall in Krumbach. Wer nicht warten möchte, kann das Ganze auch schonmal hier als PDF runterladen.

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s